Studio SI Design Das ideale Briefing

Das ideale Briefing

Beauftragst du einen Kreativen, damit er eine kommunikative Individuallösung für dein Unternehmen entwickelt, dann ist es wichtig, dass du als Auftraggeber deinen Auftrag exakt beschreibst. Denn das Briefing ist die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dir und dem Designer. Es werden die Hintergründe des Auftrages besprochen und es enthält auch alle Informationen, die der Kreative braucht um ein optimales und auf deine Zielgruppe zugeschnittenes Kommunikationsmittel zu erstellen. Umso ausführlicher das Briefing, desto besser wird das Ergebnis.

 

Was gehört denn aber nun in ein Briefing? Meine Briefings unterteilen sich in drei Bereiche:

 

Unternehmensinformationen

  • Wie ist das Unternehmen am Markt aufgestellt?
  • Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?
  • Welche Philosophie verfolgt das Unternehmen? Leitbild?
  • Wie sieht es mit der Konkurrenz aus? Welche Konkurrenten gibt es?
  • Hat das Unternehmen einen USP, also ein Alleinstellungsmerkmal?
  • Welche Zielgruppe hat das Unternehmen?

 

Aufgabenstellung

  • Wie lautet der Auftrag? Was genau soll gemacht werden und warum? Welche Ziele werden mit diesem Auftrag verfolgt?
  • Welche Zielgruppe soll angesprochen werden?
  • Wie soll gemessen werden (Evaluierung) ob der gewünschte Effekt eingetreten ist?
  • Wann soll was fertig sein? Gibt es eine Deadline?
  • Welches Budget steht bereit?
  • Was hat das Unternehmen bisher für Maßnahmen ergriffen? Was hat funktioniert, was nicht?

 

Fragen zur Gestaltung

  • Gibt es bereits ein Corporate Design, eine Corporate Identity?
  • Gibt es dazu ein Design Manual? Sind Schriften, Formen, Farben usw. festgelegt?
  • Welche Unternehmen stellen sich deiner Meinung nach besonders gut dar? Auch Negativbeispiele helfen hier weiter!

 

Umso gründlicher das Briefing und umso mehr Zeit dafür aufgewendet wird, desto weniger Rückfragen werden am Ende nötig sein. Das spart Zeit und Kosten und verhilft zu einer besseren und schnelleren Zusammenarbeit. Sollten schon gewisse Vorstellungen zum Design vorhanden sein, dann sollte das dem Kreativen mitgeteilt werden. Um einen kleinen Überblick über die Fragen zu bekommen, habe ich ein kleines Briefing für Corporate Designs und Internetseiten erstellt. Das kannst du dir hier >> herunterladen. Dieses Briefing ist als Vorlage zu verstehen. Individuelle Fragen ergeben sich im persönlichen Gespräch, in dem ich dich und dein Unternehmen noch besser kennenlerne um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 

Briefingvorlage herunterladen >>